06. - 13.06.18           En

Comme des Garçons | Let The Girls Play

F 2018 | 90 Min. | DCP | OmU | Komödie | DE Programm für Kindergärten & Schulen Internationale Reihe

SCORE Bernhard Wicki Preis
DGB Filmpreis

Unsere Altersempfehlung: ab 12 Jahren, noch keine FSK   
Reims, Frankreich 1969. Paul Cotard ist Sportjournalist der Tageszeitung „Le Champenoi”. Lässig und zuweilen kindisch, aber mit viel Charme macht der Macho meist nur, was ihm gefällt. Doch eines Tages geht er zu weit und legt sich mit den einflussreichen Fußballfunktionären von Stade Reims an, deren Fußballer gerade eben aus der französischen Ligue 1 abgestiegen sind. Sein Chef zieht ihn aus der aktuellen Berichterstattung ab. Stattdessen muss er gemeinsam mit der Chefsekretärin Emmanuelle Bruno den jährlichen Messeauftritt der Zeitung vorbereiten, zu dem auch immer ein besonderes Veranstaltungsevent gehört. Angesichts der Abstiegstragödie der Männer kommt Paul auf die ebenso verrückte wie ehrgeizige Idee, erstmals in Frankreich ein Frauenfußballspiel zu organisieren. Gemeinsam mit einem zusammengewürfelten Team von Spielerinnen und gegen alle Widerstände und Vorurteile der Bosse in der Männerdomäne wollen sie die französische Fußballwelt auf den Kopf stellen. Dank der Hilfe von Emmanuelle entwickelt sich das Projekt in ungeahnte Größen... 
 

Französische Fassung mit deutschen Untertiteln
Fächer: Französisch, Geschichte, Sozialkunde, Religion
Themen: Fußball, Sport, Zusammenhalt, Emanzipation, Freundschaft, Liebe, Frankreich

 

Regie: Julien Hallard
Buch: Julien Hallard, Jean-Christophe Bouzy, Claude Le Pape
Kamera: Axel Cosnefroy
Schnitt: Jean-Christophe Bouzy
Musik: Vladimir Cosma
Mit: Max Boublil, Vanessa Guide, Bruno Lochet
Produktion: Les Films Velvet
Produzenten: Frédéric Jouve
Weltvertrieb: Indie Sales

Trailer ansehen       Teilen

Julien Hallard

JULIEN HALLARD wurde 1974 in Lisieux geboren und studierte Politikwissenschaften. Seine Regielaufbahn begann mit einer Kurzfilmtrilogie (2003-2004) über New York, die auf den Festivals in Locarno und Venedig gezeigt wurde. Auch seine weiteren Kurzfilme liefen erfolgreich auf bekannten Festivals und wurden zum Teil im Fernsehen ausgestrahlt. Mit „Comme des Garçons“ gibt er sein Spielfilmdebüt. Neben seiner Regietätigkeit arbeitet Julien Hallard als Drehbuchautor, DJ und Musikredakteur.
 

Filmografie: Comme des Garçons (2018), People Are Strange Rose (2014, Kurzfilm), Maintenant (2011, Kurzfilm), Haar (Cheveu, 2009, Kurzfilm), Vinyl (2009, Kurzfilm), Meeting Vincent Gallo (2008, Kurzfilm), NYC III (2002-05, Kurzfilm)

Vorführtermine

07.06.18 | 21:15 Uhr| Neues Theater, Emden
08.06.18 | 16:45 Uhr| Cinestar 1, Emden
09.06.18 | 19:00 Uhr| Kurtheater, Norderney