06. - 13.06.18           En

Kurzfilmreihen

Wettbewerb um den Ostfriesischen Kurzfilmpreis der VGH

Seit 1997 vergibt das Festival den Ostfriesischen Kurzfilmpreis der VGH an die vom Publikum am höchsten bewerteten Kurzfilme innerhalb der für diesen Wettbewerb nominierten Produktionen. Der Ostfriesische Kurzfilmpreis ist mit € 4.000,00 dotiert (1. Platz: € 2.500,00, 2. Platz: € 1.000,00, 3. Platz: € 500,00) und wird von VGH Versicherungen, Landesdirektion Ostfriesland, ausgestattet.

Der Sieger erhält als Preissymbol den "Kamera-Ottifanten" (Entwurf: Otto Waalkes).

Zu den diesjährigen nominierten Filmen geht es hier ...

Wettbewerb um den Engelke - Kurzfilmpreis der Sparkasse Emden

Seit 2013 vergibt das Festival den mit € 2.500,00 dotierten Engelke-Kurzfilmpreis der Sparkasse Emden an die vom Publikum am höchsten bewerteten Kurzfilme innerhalb der für diesen Wettbewerb nominierten Produktionen. 

Der Engelke Kurzfilmpreis geht an den besten Kurzfilm aus Sicht eines jungen Publikums. Die Nominierung der Kurzfilme erfolgt durch eine von der Sektionsleitung Kurzfilme berufene unabhängige Sichtungs- und Nominierungskommission aus Schülern, Auszubildenden und jungen Erwachsenen. 

Die diesjährigen nominierten Filmen finden Sie hier ...

London Shorts

Nach sechs erfolgreichen Auflagen geht das „London Shorts“ 201 in die siebte Runde. Im vhs-Forum und wie immer mit Earl Grey Tee, hausgebackenen Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade sowie mit brandneuen britischen Kurzfilmen. Einmal mehr profitiert das Festival von der Partnerschaft mit dem London Short Film Festival und dessen Leiter Phillip Ilson, der wieder persönlich durch das Programm mit zahlreichen deutschen Erstaufführungen in Originalfassung führen wird.

Zur diesjährigen Filmauswahl geht es hier ...

Na Huus - Coming Home

Unter diesem Rubrum präsentiert das Internationale Filmfest Emden-Norderney Filmschaffende, die in Emden oder Ostfriesland geboren wurden und von hier aus ihren Weg in die Filmwelt angetreten sind ...

Das Filmfest freut sich, in diesem Jahr Bastian Schreitling vorzustellen ...

Kurzfilmdokumentarfilme "Short Docs"

Als eine Premiere widmet sich das Filmfest Emden-Norderney in diesem Jahr in einem Sonderprogramm dem Genre Dokumentarfilm. In den „Short docs“ werden sechs internationale Produktionen zu sehen sein, zwei davon in deutscher Erstaufführung.   

Brexit Shorts - Dramas From a Divided Nation

Als einen Beitrag zum ersten Jahrestag des EU-Referendums in Großbritannien produzierte die britische Tageszeitung THE Guardian gemeinsam mit der Gruppe HEADLONG THEATRE dieses besondere Kurzfilmprogramm. In Zusammenarbeit  mit renommierten britischen Drehbuchautoren, Regisseuren und Schauspielern entstanden insgesamt neun in allen Teilen des Landes inszenierte Kurzfilme, die eine Ahnung von der tiefen Verstörung geben, die das Vereinigte Königreich seit dem Juni 2016 durchlebt.