06. - 13.06.18           En

Symphony Of Now

D 2018 | 65 Min. | DCP | DF | DE Neue deutsche Filme

Creative Energy Filmpreis

Erinnerst Du Dich an den Augenblick, als Du Dich in Berlin verliebt hast? In diese wilde, raue Stadt, die nur so strotzt vor herzzerreißender Schönheit? Genau dieses Gefühl lotet „Symphony of Now“ aus. Regisseur Johannes Schaff mischt Fragmente seiner persönlichen Geschichten mit Szenen vom nächtlichen Berlin und entwirft so einen filmischen Liebesbrief an die Großstadt mit all ihren geheimnisvollen Orten und Perspektiven aus dem lebendigen Nachtleben...

„Symphony of Now“ ist angelehnt an den legendären 1927 veröffentlichten Film „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ von Walter Ruttmann. Der Klassiker diente als konzeptionelles Vorbild für die ungewöhnliche Komposition. Anders als Ruttmann, der am Tag drehte und die Arbeitswelt mit ihren übermächtig dargestellten Maschinen in den Mittelpunkt stellte, erforscht Schaff vor allem die Nacht und begegnet Menschen beim Arbeiten, beim kulinarischen Genuss, bei Kunst und Kultur und beim Feiern in den Clubs in völliger Selbstvergessenheit.
Das klangliche Rückgrat des Films bildet die von Innervisions’ Frank Wiedemann
kuratierte Filmmusik, mit Berliner Elektronik-Komponisten aus mehreren Epochen
– von Frank Wiedemann selbst, von Samon Kawamura, Alex.Do, Gudrun
Gut, Thomas Fehlmann, Modeselektor und Hans-Joachim Roedelius.
 

Regie: Johannes Schaff
Kamera: Lil’ Internet, Alexandra Weltz
Schnitt: Bobby Good
Musik: Frank Wiedemann (Leitung), mit Musik von Modeselektor, Gudrun Gut & Thomas Fehlmann, Hans-Joachim Roedelius, Samon Kawamura, Alex.Do
Produktion: Pappel Studios, Endorphine Productions
Produzenten: Brendan Shelper, Max Hassemer, Fabian Massah, Marc Malze
Verleih: NFP marketing & distribution*

Trailer ansehen       Teilen

Johannes Schaff

JOHANNES SCHAFF wurde 1982 in München geboren und studierte Englisch, Literaturwissenschaften sowie Kunstgeschichte am Goldsmith College in London. Anschließend folgte ein dreijähriges Regiestudium an der London Film School. Er arbeitet als Regisseur, Kameramann und Cutter und realisierte u.a. für Yo Majesty, Lee Scott und Dead Players Musikvideos. Zuletzt war er auf erfolgreicher Kinotour mit dem Musikfilm „Das Wassup“, der beim Manchester Film Festival und beim European Independent Film Award 2017 als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde.
 

Filmografie: (Auswahl): Symphony of Now (2018, Dokumentarfilm), Das Wassup (2017, Dokumentarfilm), Siesta with Gerogia & Chris (2010, Dokumentarfilm), The Hunt (2019, Kurzfilm)

Vorführtermine

08.06.18 | 21:15 Uhr| Cinestar 2, Emden
09.06.18 | 23:30 Uhr| Cinestar 6, Emden
12.06.18 | 21:15 Uhr| Cinestar 6, Emden