07. - 14.06.17           En

Liebe Halal
Halal Love

LB/D 2015 | 90 Min. | DCP | OmU | DF | Komödie | Romance Internationale Reihe

SCORE Bernhard Wicki Preis

In Beirut vibriert das Leben: Die schöne Loubna hat sich gerade von ihrem Mann getrennt und hofft auf einen Neuanfang mit ihrer Jugendliebe Abou, der sich jedoch nur eine Ehe auf Zeit und zum Vergnügen wünscht. Awatef hat das Hausfrauenleben gründlich satt. Die Scherereien mit ihren Töchtern sind jedoch nichts gegen die allnächtliche Bürde, mit ihrem liebeshungrigen Mann schlafen zu müssen. Kurzerhand beschließt sie, eine Zweitfrau zu engagieren. Direkt nebenan wohnt der eifersüchtige Mokhtar, der sich im Eifer des Gefechts schon drei Mal von seiner hübschen Frau getrennt hat. Um sie zurückzugewinnen, muss er nach islamischem Gesetz zuerst einen anderen Mann für sie finden.

„Liebe Halal“ ist eine vergnügliche Gesellschaftskomödie über erotische Liebe im Islam. Mit Sinn für die Verrücktheiten des Alltags beobachtet Regisseur Assad Fouladkar, wie sich Anziehungskraft und Sinnlichkeit zwischen den Grenzen des Gesetzes und den stets aufmerksamen Blicken der Nachbarn austoben können. Eine wunderbar bunte und verwickelte Komödie, die uns die Liebe mit anderen Augen sehen lässt.

Regie: Assad Fouladkar
Buch: Assad Fouladkar
Kamera: Lutz Reitemeier
Schnitt: Nadia Ben Rachid
Musik: Amine Bouhafa
Mit: Darine Hamze, Rodrigue Sleiman, Zeinab Khadra, Hussein Mokkadem, Mirna Moukarzel, Ali Sammoury, Fadia Abi Chahine
Produktion: Razor Film Produktion
Co-Produktion: Sabbah Media Corporation
Produzenten: Roman Paul, Gerhard Meixner, Sadek Sabbah, Lama Sabbah
Verleih: Neue Visionen Filmverleih

Trailer ansehen

Assad Fouladkar

wurde im Libanon geboren und studierte Film an der Boston University. Anschließend lebte er einige Jahre in Australien, bevor er in den Libanon zurückkehrte, um dort an der Libanesischen Universität in Beirut Film zu unterrichten. Sein Kurzfilm „God Have Mercy“ hat 13 internationale Preise gewonnen und war Finalist im Wettbewerb um den Studenten-Oskar. Mit „When Maryam spoke out“ (2001) gab er sein Spielfilmdebüt, mit dem er auch international mehr Bekanntheit erlangte. „Liebe Halal“ lief beim Filmfest in Locarno.

Filmografie: Liebe Halal (2015), When Maryam spoke out (2001)