07. - 14.06.17           En

Heiraten ist nichts für Feiglinge

D 2016 | 90 Min. | ProRes | DCP | DF | Komödie | Romance | UA Neue deutsche Filme

Als die beste Freundin heiratet, ist es für Kathi Ehrensache, Trauzeugin zu sein – gäbe es nicht das „Katzentischproblem“: Kathi ist Single und braucht unbedingt eine männliche Begleitung für die Hochzeitsfeier. Auf einer Online-Partnerbörse sucht sie einen Partner und findet eigentlich nur das Grauen in unterschiedlicher Menschwerdung. Bei den Hochzeitsvorbereitungen hilft ihr derweil der sympathische Theo – doch der hat dummerweise eine sehr dominante Freundin. Aber dann kommt die Liebe mit ins Spiel, und alles entwickelt sich ganz anders als geplant...

In der herzerwärmenden Romantic Comedy werden lustvoll die Klischees und Traumbilder moderner Beziehungswelten gegeneinander ausgespielt und sorgen für ein Rundum-Gute-Laune-Paket. In den Hauptrollen bezaubern Newcomerin Anna Maria Sturm und Kino-Star Kostja Ullmann.
 

Regie: Holger Haase
Buch: Arndt Stüwe
Kamera: Uwe Schäfer
Schnitt: Marco Baumhof
Musik: Andy Groll
Mit: Anna Maria Sturm, Kostja Ullmann, Nadja Becker, Maximilian Grill, Jasmin Schwiers, Bernhard Piesk, Barbara Meier
Redaktion: Wolfgang Grundmann (ZDF)
Produktion: Relevant Film Produktion für ZDF
Produzenten: Heike Wiehle-Timm
Verleih: ZDF

Holger Haase

geboren 1975 in Hamm, studierte Gestaltungstechnik in Wuppertal und absolvierte anschließend die Ludwigsburger Filmakademie Baden-Württemberg. Sein erster abendfüllender Spielfilm, die Komödie „Das Leben der Philosophen“, hatte 2005 Premiere auf arte und wurde für den Grimme-Preis nominiert. Aktuell führt Haase Regie beim Film „Männertag“, der noch 2016 in die Kinos kommen soll.

Filmografie: Männertag (2016), Die Ungehorsame (2015), Bodyceck (2014), Da geht noch was (2013), Pias Postmann (2007), Der Aufreißer (2006), Das Leben der Philosophen (2005)