06. - 13.10.21           En

Save Sandra | Red Sandra

B/NL 2020 | 106 Min. | DCP | OmU | DE Internationale Reihe

SCORE Bernhard Wicki Preis

Völlig unerwartet müssen sich William und Olga der Tatsache stellen, dass ihre einzige Tochter, die sechsjährige Sandra, an der seltenen Muskelkrankheit MLD leidet. Als klar wird, dass Sandras Lebenserwartung nur noch etwa ein Jahr beträgt, bricht ihre ganze Welt zusammen. Doch William weigert sich, die Hoffnung aufzugeben. Er erfährt, dass die dänische Firma Zymatox ein Medikament entwickelt hat, das die Krankheit stoppen kann. Nach einer ersten Studie sind die Ergebnisse der Behandlung mit Matoxym vielversprechend. Mit neuem Mut versuchen William und Olga an das Medikament zu kommen, doch das gestaltet sich schwierig. Denn Belgien hält sich nicht an eine europäische Richtlinie, die den Zugang zu Medikamenten in der Testphase regelt. Solange das Matoxym nicht lizenziert ist, kann es nur verabreicht werden, wenn der Hersteller es kostenlos zur Verfügung stellt. Doch der weigert sich. Es beginnt ein erbitterter Kampf gegen die Pharmaindustrie, der der Familie alles abfordert…

„Save Sandra“ erzählt die wahre Geschichte der Familie Massart, die vor 10 Jahren die Medien und die öffentliche Meinung in Belgien und weit darüber hinaus berührte. 

Regie: Jan Verheyen, Lien Willaert
Buch: Lien Willaert
Kamera: Reinier Van Brummelen
Schnitt: Philippe Ravoet
Musik: Merlijn Snitker
Mit: Sven De Ridder, Darya Gantura, Rosalie Charles
Produktion: Eyeworks Film & TV Drama
Produzenten: Peter Bouckaert
Weltvertrieb: Incredible Films

Trailer ansehen       Teilen

Jan Verheyen, Lien Willaert

JAN VERHEYEN (*1963) ist einer der erfolgreichsten Regisseure Belgiens. Zusammen mit Marc Punkt gründete er 1986 den Filmverleih Independent Films. Viele seiner Filme erhielten international Anerkennung, darunter „Dossier K.“ (2009), „Los“ (2008) und „Alles moet weg“ (1996).  Sein Thriller „The Verdict“ lief 2014 beim Int. Filmfest Emden-Norderney. „Save Sandra“ ist sein 18. Spielfilm.

LIEN WILLAERT (*1976) hat bisher vor allem für Fernsehen gearbeitet, u.a. für Serien wie „Wittekerke“ (2006) oder „De Rodenburgs“ (2009). „Save Sandra“ ist ihr erster Spielfilm, den sie gemeinsam mit ihrem Mann Jan Verheyen realisierte.

Filmografie: Save Sandra (2020)

Vorführtermine

07.10.21 | 21:20 Uhr| CineStar 5, Emden
08.10.21 | 16:10 Uhr| CineStar 2, Emden