06. - 13.10.21           En

Ostfriesischer Kurzfilmpreis der VGH

Seit 1997 vergibt das Festival diesen Kurzfilmpreis an die vom Publikum am höchsten bewerteten Kurzfilme innerhalb der für diesen Wettbewerb nominierten Produktionen. 

Der Ostfriesische Kurzfilmpreis ist mit € 4.000,00 dotiert (1. Platz: € 2.500,00, 2. Platz: € 1.000,00, 3. Platz: € 500,00) und wird von VGH Versicherungen, Regionaldirektion Emden, ausgestattet.

Der Sieger erhält als Preissymbol den "Kamera-Ottifanten" (Entwurf: Otto Waalkes).

Nominierte Filme:

Anna (UKR/ISR/UK 2019) von Dekel Berenson Cold Blow Lane (D/UK 2021) von Luca Homolka Cuckoo! (NL 2019) von Jörgen Scholtens Goodbye Fairyland! (D 2021) von Carsten Strauch, Piotr J. Lewandowski Laatste Rit (NL 2020) von Edson da Conceicao Malou (D 2019) von Adi Wojaczek Sankt Android (D 2021) von Lukas von Berg Short Calf Muscle (NL 2020) von Victoria Warmerdam Smokers (D 2019) von Erik Schmitt Talk Radio (UK 2020) von Ben S. Hyland

Bisherige Preisträger