12. - 19.06.19           De

Systemsprenger

D 2019 | 119 Min. | DCP | OmenglU New German Films

DGB Film Award
NDR Newcomer Award
Creative Energy Award

Foster families, children’s communes, special schools: Anywhere Benni goes, she is being kicked out. She is wild, loud and unpredictable. To the youth welfare office, the nine-year-old constitutes, what is referred to as a „system crasher”. All Benni wants is love, security and to move back in with her mother. But Benni’s mother Bianca is frightened by her young daughter’s temper. As there seems to be no more place for Benni to go to, anti-violence coach Micha tries to free her from the spiral of anger and aggression.

Director: Nora Fingscheidt
Script: Nora Fingscheidt
Photographer: Yunus Roy Imer
Editor: Stephan Bechinger, Julia Kovalenko
Music: John Gürtler
Cast: Helena Zengel, Gabriela Maria Schmeide, Albrecht Schuch, Lisa Hagmeister, Melanie Straub
: Burkhard Althoff (ZDF)
Production company: kineo Filmproduktion, Weydemann Bros.
Producer: Peter Hartwig (kineo Filmproduktion), Jonas Weydemann, Jakob D. Weydemann (Weydemann Bros.)
Distributor: Port au Prince Pictures
World Sales: Beta Cinema

Watch Trailer       Share

Nora Fingscheidt

NORA FINGSCHEIDT wurde 1983 in Braunschweig geboren und ist in Deutschland und Argentinien aufgewachsen. 2003 absolvierte sie eine Ausbildung zum Schauspielcoach und studierte Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Für ihren Kurzspielfilm „Synkope“ (2010), der bereits während ihres Studiums entstand, wurde sie für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert. 2012 nahm sie am Programm Berlinale Talents sowie an einem Austausch mit der University of California, Los Angeles (UCLA), teil. Ihr Studium beendete sie mit dem Dokumentarfilm „Ohne diese Welt“, der 2017 u.a. mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet wurde.

Filmography: Systemsprenger (2019), Ohne diese Welt (2017)

Screenings

14.06.19 | 21:15 h| CineStar 1, Emden
15.06.19 | 21:15 h| Kurtheater, Norderney
16.06.19 | 13:00 h| CineStar 2, Emden