12. - 19.06.19           En

Wir sind die Nacht

D 2010 | 96 Min. | Blu-ray | DF Emder Schauspielpreis

Die kleinkriminelle Berlinerin Lena (Karoline Herfurth) trifft beim nächtlichen
Beutezug auf die jahrhundertealte Clubbesitzerin Louise – die Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios ist. Louise verliebt sich in die verwahrloste Lena und beißt sie in der ersten gemeinsamen Nacht. Fortan erfährt Lena den Fluch und Segen ihres neuen, ewigen Lebens. Sie genießt den Luxus, die Partys, die grenzenlose Freiheit, doch schon bald machen ihr der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen zu schaffen. Als sich auch noch die Berliner Polizei an die Fersen der Frauen heftet und Lena ihre Gefühle für den ermittelnden Kommissar entdeckt, geraten die Ereignisse völlig außer Kontrolle. Blutiger Horror voller Leidenschaft, Spannung und mit einer packenden Geschichte um extravagante Vampirinnen, die nach ihren eigenen Gesetzen leben, feiern und morden. „Karoline Herfurth gibt die Lena, deren geschundenes Gesicht in der ersten Hälfte des Films eine bunte Mischung aus schwarz, gelb, blau und rot ist und die dann eine Wandlung vom Crashkid zur elfengleichen Schönheit durchmacht, ohne einen Jota ihrer Trotzigkeit einzubüßen.“ (spiegel.de)

Regie: Dennis Gansel
Buch: Jan Berger, Dennis Gansel
Kamera: Torsten Breuer
Schnitt: Ueli Christen
Mit: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Produktion: Rat Pack Filmproduktion
Produzenten: Christian Becker
Verleih: Constantin Film Verleih

Trailer ansehen       Teilen

Dennis Gansel

geboren 1973 in Hannover, begann mit 17 mit der Videokamera zu experimentieren und studierte an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Seine Kurzfilme „The Wrong Trip“ und „Living Dead“ erhielten den Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis. Sein Langfilmdebüt gab er 2000 mit „Das Phantom“, der u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. 2001 folgte mit „Mädchen, Mädchen“ sein Kinodebüt. „Napola - Elite für den Führer“ wurde gleich mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bayerischen Filmpreis 2005 für die beste Regie. Für „Die Welle“ erhielt er 2008 den Deutschen Filmpreis in Bronze.

Filmografie: Wir sind die Nacht (2010), Die Welle (2008), Napola  (2004), Mädchen, Mädchen (2001)