12. - 19.06.19           En

Der Affront
L`Insulte

F/CYP/B/LIB/USA 2017 | 113 Min. | DCP | DF | Drama Programm für Kindergärten & Schulen Film zu Ehren Bernhard Wicki

Unsere Altersempfehlung: ab 12 Jahren, FSK 12, 7.-13. Klasse   
Während Toni, Mechaniker und libanesischer Christ, seine Pflanzen auf dem Balkon wässert, tropft durch ein illegal montiertes Abflussrohr Wasser auf den Kopf des unter ihm entlanglaufenden Yasser, einem Vorarbeiter, der als palästinensischer Flüchtling in Beirut lebt. Yasser beschimpft Toni und löst damit eine Kettenreaktion aus: Seine halbherzige Entschuldigung will der arrogante und hitzköpfige Toni nicht annehmen, stattdessen beleidigt dieser im Gegenzug nun auch Yasser. Der Streit eskaliert und landet schließlich vor Gericht. Der Prozess zieht sich, die Anwälte streiten und als der Fall schließlich die Aufmerksamkeit der Medien weckt, kommt es auf der Straße zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen rechten Libanesen und palästinensischen Flüchtlingen.

Mit dem genauen Blick auf die beiden Männer Toni und Yasser wird aus „Der Affront“ mehr als eine spannendende Parabel über Ursache und Wirkung oder über die Auswüchse männlicher Egos – der Film zeigt die Traumata eines Landes und seiner Bewohner, die aus der Vergangenheit heraus bis in die Gegenwart wirken. "Der Affront" war 2018 für den Oscar® in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert.

Deutsche Fassung
Fächer: Deutsch, Politik, Sachkunde, Sozialkunde, Lebenskunde, Religion / Ethik
Themen: Gerichtsverhandlung, Religionskonflikt, Flüchtlinge, Glaube 
Unterrichtsmaterial: Unterrichtsmaterial Schulkino

 

JETZT FÜR SCHULVORSTELLUNGEN ANMELDEN:
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen eine Sondervorstellung für diesen Film. Bitte teilen Sie uns Terminwünsche sowie Ihre Gruppengröße (mind. 50 Personen) und Ihren Wunschort (Aurich, Emden, Leer, Norden oder Papenburg) mit. 
Mail: nora.dreyer@filmfest-emden.de

Regie: Ziad Doueiri
Buch: Ziad Doueiri, Joëlle Touma
Kamera: Tommaso Fiorilli
Schnitt: Dominique Marcombe
Musik: Éric Neveux
Mit: Adel Karam, Kamel El Basha, Rita Hayek, Diamand Bou Abboud, Camille Salameh
Produktion: Tessalit & Rouge International
Produzenten: Rachid Bouchareb, Jean Bréhat, Julie Gayet, Nadia Turincev
Verleih: Alpenrepublik / Filmperlen (Vertrieb)

Trailer ansehen       Teilen

Ziad Doueiri

Ziad Doueiri wurde 1963 in Beirut geboren, wuchs während des libanesischen Bürgerkriegs auf und ging mit 20 Jahren in die USA, um zu studieren. Er absolvierte ein Filmstudium an der San Diego State University und war Kamera-Assistent bei Quentin Tarantino. 1998 begann Doueiri dann selbst als Drehbuchautor und Regisseur zu arbeiten. Sein erster Film "Die Kinder von Beirut" wurde 1999 gleich für den 'Besten fremdsprachigen Film' bei den Oscars vorgeschlagen. "The Attack" (2012) entstand nach einem Roman von Yasmina Khadra und holte den Internationalen Literaturfilmpreis bei der Frankfurter Buchmesse 2013, der Doueiri und seiner Frau Joëlle Touma gemeinsam verliehen wurde. 

Filmografie: Der Affront (2017), The Attack (2012), Die Kinder von Beirut (1998)

Vorführtermine

15.06.19 | 11:45 Uhr| CineStar 4, Emden
17.06.19 | 21:15 Uhr| CineStar 4, Emden