12. - 19.06.19           En

Aquarela

D/UK/DK 2018 | 90 Min. | DCP | OmU New British & Irish Cinema

„Aquarela“ nimmt das Publikum mit auf eine ungewöhnliche filmische Reise in die atemberaubende Kraft des wertvollsten Elements der Erde – das Wasser. Der Film erzählt in überwältigenden poetischen Bildern vom launischen Temperament des Wassers und wirkt wie ein Weckruf, dass der Mensch – trotz jahrtausendelanger Präsenz – seiner rauen Energie nicht gewachsen ist. Von Sibiriens gefrorenem Baikalsee, dem tiefsten und ältesten Süßwassersee der Erde, über die tödlichen Wellen des Hurrikans Irma in Miami bis hin zur überwältigenden Naturkulisse des höchsten Wasserfalls Salto Ángel in Venezuela, ist das Wasser die starke Hauptfigur in „Aquarela“. 

Regisseur Victor Kossakovsky stellt dem Publikum in glanzvoller kinematografischer Ästhetik und im seltenen Aufnahmeformat von 96 Bildern pro Sekunde die zahlreichen Gesichter des Wassers vor. Dabei verliert der Film den Menschen und seine ewige Auseinandersetzung mit der ruhelosen Kraft der Natur nie aus dem Blick. Mit viel Feingefühl und in großartigen Bildern fängt der Film Momente großer Schönheit wie auch von Zerstörung und Vernichtung ein.

Regie: Victor Kossakovsky
Buch: Victor Kossakovsky, Aimara Reques
Kamera: Victor Kossakovsky, Ben Bernhard
Schnitt: Victor Kossakovsky, Molly Malene Stensgaard, Ainara Vera
Musik: Eicca Topinen
Produktion: Ma.ja.de. Filmproduktion, Aconite Productions Ltd., Danish Documentary
Produzenten: Heino Deckert, Aimara Reques, Sigrid Dyekjaer
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Weltvertrieb: Lionsgate

Trailer ansehen       Teilen

Victor Kossakovsky

VICTOR KOSSAKOVSKY wurde 1961 in St. Petersburg geboren. Er arbeitete zunächst als Kamera- und Regieassistent sowie als Cutter, bevor er Regie und Drehbuch in Moskau studierte. Seit 1989 realisiert er eigene Dokumentarfilme, für die er das Drehbuch schreibt, Kamera führt und die Regie übernimmt. Für sein Schaffen wurde er mit zahlreichen nationalen und internationalen Preise ausgezeichnet. Mit seiner eigenen Produktionsfirma „Kossakovsky Film Production“ produziert er Filme mit Fokus auf Poetik und Realität. 
 

Filmografie: (Auswahl): Aquarela (2018), Tishe! (2002), Pavel and Lyalya (1998), Wednesday 19.07.61 (1997), The Belovs (1992) 

Vorführtermine

13.06.19 | 16:30 Uhr| CineStar 4, Emden
15.06.19 | 16:30 Uhr| Conversationshaus, Norderney
16.06.19 | 20:15 Uhr| CineStar 1, Emden
19.06.19 | 21:00 Uhr| CineStar 4, Emden