06. - 13.10.21           De

Dear Thomas

D 2021 | 150 Min. | DCP | DF New German Films

SCORE Bernhard Wicki Award
Creative Energy Award

Rebel. Poet. Revolutionary: „Dear Thomas“ is a declaration of love to the writer Thomas Brasch, who is congenially brought to life by exceptional actor Albrecht Schuch.

Director: Andreas Kleinert
Script: Thomas Wendrich
Photographer: Johann Feindt
Editor: Gisela Zick
Music: Daniel Michael Kaiser
Cast: Albrecht Schuch, Jella Haase, Ioana Iacob, Jörg Schüttauf, Anja Schneider, Joel Basman, Emma Bading, Peter Kremer
: Christian Granderath (NDR), Claudia Simionescu (BR), Frank Tönsmann (WDR), Andreas Schreitmüller (Arte)
Production company: Zeitsprung Pictures in Kooperation mit NDR, Bayerischer Rundfunk, WDR, Arte
Producer: Michael Souvignier, Till Derenbach
Distributor: Wild Bunch Germany
World Sales: The Match Factory

Watch Trailer       Share

Andreas Kleinert

ANDREAS KLEINERT (*1962) studierte Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg, wo er seit 2006 Professor für Spielfilmregie ist. Er ist vierfacher Grimme-Preisträger, seine Kino- und Fernsehfilme wurden mehrfach ausgezeichnet und waren auf internationalen Filmfestivals vertreten. Sein Debütfilm „Leb wohl Joseph“ (1990) feierte Weltpremiere im Wettbewerb von Locarno, „Wege in die Nacht“ (1998) eröffnete die Quinzaine des Realisateurs bei den Filmfestspielen von Cannes und gewann zwei Bundesfilmpreise. Für sein hoch gelobtes Alzheimer-Drama „Mein Vater“ (2003) erhielt er u.a. den Emmy Award. 

Filmography: (Auswahl): Lieber Thomas (2021), Hedda (2016), Freischwimmer (2007), Barriere (2010), Mein Vater (2003), Wege in die Nacht (1998), Verlorene Landschaft (1993), Leb wohl Joseph (1990) 

Screenings

08.10.21 | 21:00 h| CineStar 1, Emden
10.10.21 | 10:30 h| CineStar 5, Emden