09. - 16.06.21           De

Kein Internationales Filmfest Emden-Norderney 2020

Kein Internationales Filmfest Emden-Norderney 2020

Der Aufsichtsrat der Filmfest Emden gGmbH hat heute entschieden, dass für Juni geplante Festival 2020 abzusagen.

Das vom 10. - 17. Juni 2020 geplante 31. Internationale Filmfest Emden-Norderney wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Aufsichtsrat der Filmfest Emden gGmbH hat in seiner heutigen Sitzung in Übereinstimmung mit der Geschäftsführerin Nora Dreyer entschieden, die Festivalveranstaltung für dieses Jahr abzusagen. Nachdem in der vergangenen Woche die Restriktionen für Großveranstaltungen bis zum 31. August verlängert worden sind, sahen die Verantwortlichen zur Absage keine Alternative. Aufsichtsrat und Festivalleitung bedauern die Absage des Festivals ausdrücklich. "Wir bedauern es sehr, dass wir in diesem Jahr kein Filmfest in Emden und auf Norderney haben werden. Die Gesundheit unserer Festivalbesucherinnen und -besucher steht absolut an erster Stelle, auch eine Verlegung in den Herbst wäre mit Risiken verbunden, die das Festival nicht tragen kann. Wir sind jedoch sehr zuversichtlich, dass es im kommenden Jahr vom 9. - 16. Juni 2021 wieder ein Internationales Filmfest Emden-Norderney geben wird, das mit seinem Programm an die herausragenden Festivals der letzten Jahre anknüpfen kann", kommentiert der Filmfest-Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Dieter Haase die Entscheidung.

Das Internationale Filmfest Emden-Norderney wurde 1990 gegründet und hat sich seither zu einem bundesweit vielbeachteten Publikumsfest mit jährlich gut 25.000 Besuchern entwickelt. Neben deutschen Filmen stehen alljährlich insbesondere Produktionen aus Nordwesteuropa im Mittelpunkt des Festivalprogramms – viele davon werden in Emden und auf Norderney als Uraufführung oder deutsche Erstaufführung präsentiert.

Published: 20.04.20