10. - 17.06.20           De

Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders

D/E/F 2006 | 148 Min. | Blu-ray | DF Emder Actor Award

Paris 1738: Auf einem Fischmarkt entdeckt Jean-Baptiste Grenouille inmitten von stinkenden Abfällen das Licht der Welt. Er kann kaum sprechen, sein Geruchssinn ist aber extrem ausgeprägt. Als junger Mann begegnet er dem schönen Mirabellen-Mädchen (Karoline Herfurth) und ist überwältigt. Grenouille verliebt sich in ihren Geruch, will ihn einfangen und erstickt sie schließlich. Das anfängliche Glücksgefühl weicht der bitteren Erkenntnis, dass er diesen Duft nicht festhalten kann. Um zu lernen, wie man Düfte destilliert, macht Grenouille eine Lehre beim Parfümeur Baldini. Die Einsicht, dass der Geruch eines Lebewesens nicht zu einer Essenz destilliert werden kann, erschüttert ihn zutiefst. Fortan geschehen unerklärliche Morde…

In atemberaubend schönen Bildern bannt Regisseur Tom Tykwer die eindrucksvolle Geschichte nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Patrick Süskind auf die Leinwand. Trotz ihres nur kurzen Auftritts verzauberte Karoline Herfurth ihr Publikum – und zwar international. „In der Begegnung zwischen Grenouille und dem Mirabellen-Mädchen treffen sich zwei verwandte Seelen, die beide ähnlich offen sind für Sinnlichkeit und Zärtlichkeit und ein Gespür für alles haben, was jenseits der Realität steht. Dieser kurze Moment ist eigentlich eine sehr liebevolle Begegnung und vielleicht auch ein Sinnbild für die Liebe an sich“, so Karoline Herfurth. 

Director: Tom Tykwer
Script: Andrew Birken, Bernd Eichinger, Tom Tykwer basierend auf dem Roman von Patrick Süskind
Photographer: Frank Griebe
Editor: Alexander Berner
Music: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil
Cast: Ben Whishaw, Alan Rickman, Rachel Hurd-Wood, Dustin Hoffman, Karoline Herfurth
Production company: Constantin Film Produktion, Cas-telao Producciones, Nuvelles Éditions de Films
Producer: Bernd Eichinger
Distributor: Constantin Film Verleih

Watch Trailer       Share

Tom Tykwer

wurde 1965 in Wuppertal geboren. Schon als 11-Jähriger drehte er Filme. 1993 gab er sein Spielfilmdebüt mit „Die tödliche Maria“. 1994 gründete er mit Stefan Arndt, Wolfgang Becker und Dani Levy die Produktionsfirma X Filme Creative Pool. Sein Film „Lola rennt“ war der erfolgreichste deutsche Film des Jahres 1998. Seit 2006 hat Tykwer Regie bei zahlreichen internationalen Ko-Produktionen geführt.

Filmography: Ein Hologramm für den König (2016), Cloud Atlas (2012), Drei (2010), The International (2009), Das Parfum (2006), Lola rennt (1998), Winterschläfer (1997)