12. - 19.06.19           En

"Welcome to Norway" ist Eröffnungsfilm

Mit der norwegischen Sozialkomödie „Welcome to Norway“ von Rune Denstad Langlo als Eröffnungsfilm und Deutschlandpremiere wird Emden vom 1. bis 8. Juni wieder eine Woche lang zur Filmfestival-Stadt am Meer. In Anwesenheit des Hauptdarstellers Anders Baasmo Christiansen, der in „Welcome to Norway“ einen ausländerfeindlichen Hotelbesitzer als Manager einer Flüchtlingsunterkunft spielt, startet die 27. Ausgabe des Internationalen Filmfest Emden-Norderney am 1. Juni mit einer feierlichen Eröffnung im Neuen Theater Emden. An acht Tagen präsentiert das Festival in rund 160 Vorstellungen über 80 internationale Spiel- Dokumentar- und Kurzfilme im CineStar-Kino, im Neuen Theater, im vhs Forum sowie auf Norderney im Kurtheater und im Conversationshaus. Dabei laufen in den Wettbewerben des auf Nordwest-Europa spezialisierten Festivals allein 18 Filme als Deutschlandpremiere, darunter sechs als Uraufführung. Darüber hinaus sind 15 Filme des Kurzfilmprogramms erstmals in Deutschland zu sehen.

Veröffentlicht: 17.05.16