06. - 13.06.18           En

Thelma

N/F/DK/S 2017 | 116 Min. | DCP | OmU Emder Premieren

Die schüchterne Thelma verlässt ihr streng religiöses, konservatives Elternhaus in der ländlichen Idylle der norwegischen Wälder, um in Oslo zu studieren. Als sie auf dem Campus Anja kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden jungen Frauen eine starke Anziehungskraft. Zum ersten Mal in ihrem Leben genießt Thelma die Zwanglosigkeit der Jugend, feiert Partys und entdeckt ihre Weiblichkeit. Doch plötzlich erlebt sie epilepsieartige Anfälle. Thelma befürchtet, dass mit ihrem Befreiungsschlag auch übersinnliche Fähigkeiten freigesetzt wurden, die in ihrer Familiengeschichte tief verwurzelt sind...

„Thelma“ ist ein sinnlicher Mystery-Thriller über eine junge Frau zwischen Unterdrückung und Verführung. Auf visueller Ebene besticht der norwegische Oscar-Beitrag als meisterhafte Verneigung vor dem Kino der 80er Jahre. Getragen von der phantastischen, jungen Hauptdarstellerin Eili Harboe kreiert der Film übernatürliches Kino zwischen faszinierender Bilderpracht und entfesselter Symbolsprache.
 

Regie: Joachim Trier
Buch: Eskil Vogt, Joachim Trier
Kamera: Jakob Ihre
Schnitt: Olivier Bugge Coutté
Musik: Ola Fløttum
Mit: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen, Ellen Dorrit Petersen, Grethe Eltervåg
Produktion: Motlys
Produzenten: Thomas Robsahm
Verleih: Koch Films

Trailer ansehen       Teilen

Joachim Trier

JOACHIM TRIER wurde 1974 in Kopenhagen geboren. Sein Spielfilmdebüt „Auf Anfang“ (2006) und „Oslo, 31. August“ (2011) wurden zu internationalen Filmfestivals wie Cannes, Sundance, Toronto, Karlovy Vary und Göteburg eingeladen und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. „Auf Anfang“ wurde mit der Amanda, dem wichtigsten norwegischen Filmpreis, als Bester norwegischer Film, Bestes Drehbuch und Bester Regisseur prämiert. 2013 wurde Joachim Trier von der New York Times als einer von 20 „Directors to Watch“ geehrt. Mit „Louder Than Bombs“ (2015) drehte er seinen ersten englischsprachigen Film, u.a. mit Isabelle Huppert. „Thelma“ war Norwegens Beitrag für die Oscar-Nominierung 2018.
 

Filmografie: (Auswahl): Thelma (2017), Louder Than Bombs (2015), Oslo, 31. August (2011)

Vorführtermine

07.06.18 | 19:00 Uhr| vhs Forum, Emden
09.06.18 | 23:15 Uhr| Kurtheater, Norderney
09.06.18 | 23:30 Uhr| Cinestar 2, Emden
12.06.18 | 19:00 Uhr| Cinestar 1, Emden