06. - 13.06.18           En

Krieg und Spiele

D 2016 | 90 Min. | DCP | DF | Dokumentarfilm | UA Neue deutsche Filme

DGB Filmpreis

Unbemannte Flugdrohnen bestimmen mehr und mehr unseren Alltag – als Spielzeuge, die spektakuläre Aufnahmen aus der Luft machen, oder als fliegende Überwachungskameras, die u.a. in Kriegsgebieten eingesetzt werden, um terroristische Anschläge zu verhindern. Bringt uns die neue, aus der Ferne steuerbare Kriegstechnologie Aufklärung und Sicherheit, wie es die herstellende Industrie und die Regierungen versprechen, oder macht sie die Vision eines totalen Überwachungsstaates möglich?

Die faszinierende Dokumentation zeichnet die Entstehungsgeschichte der heute allseits präsenten Maschinen nach und öffnet den Blick auf ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Dabei gibt Regisseurin Karin Jurschick ungewöhnliche Einblicke in Forschungslabors von Rüstungsunternehmen, in die Hinterzimmer von Geheimdiensten und in die Köpfe von Technik- und Zukunftsforschern. Dabei wird deutlich, dass die technischen Entwicklungen nicht nur das Kriegführen verändern, sondern auch unsere Vorstellungen von Ethik und Moral: Werden dabei am Ende Maschinen „bessere“ Entscheidungsträger als wir Menschen?
 

Regie: Karin Jurschick
Buch: Karin Jurschick
Kamera: Johann Feindt , Ziv Biton, Steffen Hammerich (Drohnenkamera)
Schnitt: Marc Schubert
Musik: Pluramon
Redaktion: Thomas Janssen (ZDF/3sat), Katya Mader (ZDF/3sat), Birgit Keller-Reddemann (WDR)
Produktion: Bildersturm Filmproduktion, ZDF/3Sat, WDR, Karin Jurschick Produktion
Produzenten: Birgit Schulz, Karin Jurschick
Verleih: Real Fiction

Karin Jurschick

geboren 1959 in Essen, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften an der Universität Köln und war Mitbegründerin des Internationalen Frauenfilmfestivals Feminale. Sie arbeitet als freie Hörfunk- und TV-Journalistin in Köln. Für ihre erste lange Dokumentation „Danach hätte es schön sein müssen“ erhielt sie 2001 den FIPRESCI-Preis auf der Berlinale, 2004 wurde sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Filmografie: Krieg und Spiele (2016), Die Wolke - Tschernobyl und die Folgen (2011), Zertifikat Deutsch (2009), Nach dem Mord an Theo van Gogh (2005), Die Helfer und die Frauen (2003), Danach hätte es schön sein müssen (2001)